Wasserrutsche

Die Top 10 Erlebnisbäder in Deutschland

| 2 Kommentare

Erlebnisbäder sind besonders für Familien mit Kindern ein ideales Ausflugsziel bei schlechtem Wetter. Während ihr euch in der Sauna oder bei einer Massage entspannen könnt, gibt es für die Kleinen meist nichts Schöneres, als die verschiedenen Rutschen zu entdecken oder im Wellenbecken zu tauchen. Dank üppiger Dekoration mit Palmen und Sand kommt in zahlreichen Erlebnisbädern echtes Strandfeeling auf. Die zehn beliebtesten Erlebnisbäder in Deutschland samt Adresse, Preisen und Öffnungszeiten werden wir euch nachfolgend kurz vorstellen.

Unsere Liste mit den besten Spaßbäder

Maya Mare, Halle

Das Maya Mare in Halle trägt auch den Beinamen „das mexikanische Bade- und Saunaparadies“ und tatsächlich könnt ihr euch hier beinahe ein wenig in die Zeit der Mayas und Azteken versetzt fühlen. Absolutes Highlight dieser Anlage ist das 385 Quadratmeter große Wellenbecken mit seinen zahlreichen Wasserfällen und Geysiren.

Adresse: Am Wasserwerk 1, 06132 Halle
WWW: www.mayamare.de
Öffnungszeiten: Das Bad hat täglich in der Zeit zwischen 10:00 und 22:00 Uhr geöffnet; Gleiches gilt selbstverständlich für die ausgedehnte Saunalandschaft.
Eintrittspreise: Je länger ihr euren Aufenthalt im Maya Mare plant, desto günstiger werden die Preise. Für zwei Stunden beispielsweise zahlen Erwachsene zehn Euro, für vier Stunden ist es nur ein Euro mehr. Die Eintrittskarte für den ganzen Tag kostet 13 Euro für Erwachsene.
Kinder unter drei Jahren haben grundsätzlich kostenfreien Eintritt in das Maya Mare.
Schüler, Studenten und Azubis können sich ebenfalls über Preisvergünstigungen freuen. Wenn ihr zusätzlich zur Badelandschaft das Saunadorf nutzen möchtet, müsst ihr einen nicht unerheblichen Aufpreis in Höhe von etwa fünf Euro pro Erwachsenem (für vier Stunden) zahlen. Ebenfalls zum Maya Mare gehört ein riesiger Fitnessbereich – die 10er Karte könnt ihr für 149 Euro erwerben.

Aqualand, Köln

Das Aaqualand in Köln ist eines der beliebtesten Spaß- und Erlebnisbäder im Westen Deutschlands. Highlight ist die Loopingrutsche, eine von insgesamt sechs Rutschen im Aqualand. Doch auch die „Aquaconda“ genannte Rutsche solltet ihr euch nicht entgehen lassen, denn hier fließt das Wasser entgegen aller Naturgesetze bergauf. Alle erwachsenen Besucher wiederum tummeln sich besonders gern in der Erlebnisgrotte. Warmes Licht, Stalagmiten und Stalaktiten und sogar Höhlenmalereien sorgen für Entspannung pur.

Adresse: Merianstraße 1, 50765 Köln
WWW: www.aqualand.de
Öffnungszeiten: Das Aqualand Köln hat täglich in der Zeit zwischen 09:00 Uhr bis 23:00 Uhr beziehungsweise 24:00 Uhr geöffnet.
Eintrittspreise: Die Tageskarte für die Badewelt kostet für einen Erwachsenen 17,90 Euro. Wenn ihr zusätzlich die Saunalandschaft nutzen möchtet, müsst ihr 23,90 Euro zahlen.
Gerne werden auch die Verwöhnpakete in Anspruch genommen. Diese sind auch immer wieder eine beliebte Geschenkidee. Im Preis für diese Verwöhnpakete enthalten sind der Eintritt in die Badelandschaft, eine Massage sowie ein Essen nach Wahl.

Tropical Islands, Brandenburg

Tropical Islands wirbt nicht umsonst damit, Europas größte tropische Urlaubswelt zu bieten. In einer ehemaligen Luftschiffhalle errichtet, fühlt ihr euch hier tatsächlich beinahe wie in der Karibik. Regenwald, Tropendorf, Lagune und Südsee sind nur einige der Highlights im Tropical Islands.

Adresse: Tropical-Islands-Allee 1, 15910 Krausnick
WWW: www.tropical-islands.de
Öffnungszeiten: So besonders ist das Tropical Islands auch deshalb, weil es 24 Stunden am Tag geöffnet hat. Lediglich die Saunalandschaft schließt nachts um 01:00 Uhr.
Eintrittspreise: Wenn ihr einmal den Eintrittspreis für das Tropical Islands bezahlt habt, dürft ihr hier so lange bleiben, wie ihr möchtet. Auch Gäste, die über Nacht bleiben, sind dort herzlich willkommen – vor Ort könnt ihr euch Zelt und Matratze ausleihen.
Der Eintritt kostet für Erwachsene 36 Euro und für Kinder 28,50 Euro. Kleinkinder bis zu einem Alter von fünf Jahren haben freien Eintritt in das Badeparadies. Der ermäßigte Eintritt für Senioren ab einem Alter von 65 Jahren und für Menschen mit Behinderungen liegt bei 31 Euro.

Hansedom, Stralsund

Der Hansedom in Stralsund, hier besonders die Seestern Therme, ist ein weiteres ideales Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Zahlreiche Whirlpools und Wellenbecken könnt ihr ebenso entdecken wie zahlreiche Erlebnisrutschen. Besonderen Spaß macht im Hansedom eine rasante Fahrt durch die Black Hole Rutsche.

Adresse: Grünhufer Bogen 18-20, 18437 Stralsund
WWW: www.hansedom.de
Öffnungszeiten: Der Hansedom hat täglich in der Zeit zwischen 09:30 Uhr und 22:00 Uhr, an den Wochenenden sogar bis 23:00 Uhr, geöffnet.
Eintrittspreise: Die Tageskarte für das Badeparadies kostet 17,50 Euro für einen Erwachsenen. Kinder zwischen fünf und 15 Jahren zahlen 15 Euro. Der Besuch der Saunawelt ist nur unwesentlich teurer.
Lohnenswert ist es, wenn ihr euch für ein Kombiticket entscheidet, welches zum Besuch beider Einrichtungen berechtigt. Dieses kostet für Erwachsene 26,50 Euro.

Alpamare, Bad Tölz

Update August 2015: Danke an Kai, der uns in den Kommentaren darauf hingewiesen hat, dass das Alpamare diesen Monat geschlossen und wahrscheinlich abgerissen werden soll

Das Alpamare in Bad Tölz ist besonders für die Wassersportler unter euch bestens geeignet, denn hier könnt ihr euch nicht nur auf der Indoor-Surfanlage vergnügen, sondern auch an Tauchgängen teilnehmen. Nach einem anstrengenden Tag könnt ihr euch aber auch gut in einem der Thermalbecken entspannen.

Adresse: Ludwigstraße 14, 83646 Bad Tölz
WWW: www.alpamare.de
Öffnungszeiten: Das Spaßbad hat täglich in der Zeit zwischen 09:30 und 22:00 Uhr seine Pforten für Besucher geöffnet.
Eintrittspreise: Für vier Stunden Aufenthalt im Alpamare zahlen Erwachsene 28,50 Euro, Kinder immerhin noch 22,50 Euro. Die Tageskarte für einen Erwachsenen kostet 34,50 Euro.

Aquapark, Oberhausen

Ein einzigartiges Bergbauambiente verspricht das beliebteste Spaßbad im Ruhrgebiet, der Aquapark in Oberhausen. Nicht nur der 18 Meter hohe Förderturm inmitten der Anlage, auch eine alte Grubenbahn ist ein Highlight in diesem Spaßbad.

Adresse: Heinz-Schleußer-Straße 1, 46047 Oberhausen
WWW: www.aquapark-oberhausen.com
Öffnungszeiten: Der Aquapark hat täglich von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr seine Pforten geöffnet. Lediglich am 24., 25. und 31.12. bleibt das Badeland geschlossen.
Eintrittspreise: Die Tageskarte für Erwachsene ist im Aquapark Oberhausen mit einem Preis von 9,50 Euro recht erschwinglich. Kinder zahlen für die Tageskarte 6,50 Euro.
Beachten solltet ihr, dass am Wochenende ein Zuschlag in Höhe von 50 Cent erhoben wird.

H2O, Remscheid

Das H2O genannte Bade- und Saunaparadies in Remscheid ist ebenfalls eine beliebte Adresse, wenn ihr einen erlebnisreichen Tag verbringen möchtet. Absolutes Highlight vor allem für die kleinen Besucher ist das Rutschentrio „Crazy River & Co.“. Auch ausreichend Sprungtürme stehen euch selbstverständlich zur Verfügung.

Adresse: Hackenberger Straße 109, 42897 Remscheid
WWW: www.h2o-badeparadies.de
Öffnungszeiten: Das Badeland hat täglich in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 23:00/24:00 Uhr geöffnet. Lediglich montags öffnet das H2O erst um 12:00 Uhr.
Eintrittspreise: Die Tageskarte für Erwachsene kostet in der Woche 9,50 Euro, am Wochenende 11 Euro. Kinder, das heißt alle Personen unter 110 Zentimetern Körpergröße, haben freien Eintritt in das Badeparadies.

Bahia, Bocholt

Das Inselbad Bahia in Bocholt ist eine Wasserwelt mit karibischem Flair, die unter einem riesigen transparenten Dach untergebracht ist. Die 70 Meter lange Eventrutsche mit ihren spannenden Lichteffekten ist vor allem für die kleinen Besucher ein absolutes Highlight.

Adresse: Hemdener Weg 169, 46399 Bocholt
WWW: www.bahia.de
Öffnungszeiten: Von Montag bis Samstag könnt ihr das Inselbad in der Zeit zwischen 10:00 und 22:00 Uhr besuchen. Sonntags und an Feiertagen hat das Bad zwischen 09:00 und 21:00 Uhr geöffnet.
Eintrittspreise: Die Tageskarte für die Wasserwelt kostet für einen Erwachsenen 9,20 Euro, Kinder zahlen 4,60 Euro. Alle Kinder bis zu einer Körpergröße von 100 Zentimetern haben freien Eintritt in das Bad.
Die Tageskarte für die Saunawelt kostet Erwachsene 19,50 Euro.

Badeparadies Schwarzwald, Titisee-Neustadt

Sage und schreibe 180 Palmen und ein 350 Quadratmeter großer Saunagarten erwarten euch im Badeparadies Schwarzwald. Die Palmenoase befindet sich unter einem riesigen Glasdach und ist nur für Erwachsene zugänglich – Ruhe und Entspannung sind also garantiert.
Doch auch für die Actionfans unter euch wird hier einiges geboten. Der separate Bereich „Galaxy“ wartet mit zahlreichen Hightech-Rutschen und einem Wellenbad auf. Unter den mehr als 20 Attraktionen im „Galaxy“ ist sicher ein besonderes Highlight die größte Edelstahl-Halfpipe der Welt.

Adresse: Am Badeparadies 1, 79822 Titisee-Neustadt
WWW: www.badeparadies-schwarzwald.de
Öffnungszeiten: Alle Bereiche des Badeparadieses haben täglich in der Zeit von 09:00 bis 22:00 Uhr, freitags sogar bis 23:00 Uhr, geöffnet.
Eintrittspreise: Die Tageskarte für die Palmenoase könnt ihr für 22 Euro erwerben. Wenn ihr nur den Galaxy-Bereich besuchen möchtet, zahlt ihr 19 Euro. Am Wochenende wird ein Zuschlag in Höhe von drei Euro erhoben.
Übrigens: Macht ihr in einer der zehn teilnehmenden Gemeinden in der Hochschwarzwald-Region Urlaub, erhaltet ihr eine Gästekarte, mit der ihr im Badeparadies 2 Euro Rabatt bekommen könnt.

Nautilla, Illertissen

Das Freizeitbad Nautilla in Illertissen bietet Spiel und Spaß für eure ganze Familie. Mehrere Wohlfühlbecken, eine attraktive Saunalandschaft und ein Ruhebereich laden euch zum Entspannen ein.
Für die kleinen Gäste wird ebenso einiges geboten; besonders beliebt ist ein Kindergeburtstag im Nautilla.

Adresse: Gottfried-Hart-Straße 6, 89257 Illertissen
WWW: www.badeparadies-schwarzwald.de
Öffnungszeiten: Dieses Schwimmbad könnt ihr bereits ab 06:30 Uhr besuchen. Geschlossen wird das Bad um 22:00 Uhr, wobei der letzte Einlass maximal eine Stunde vor Schließung stattfindet.
Eintrittspreise: Im „Nautilla“ könnt ihr aus verschiedenen Tarifen auswählen. Als Kurzbesucher zahlt ihr für zwei Stunden Aufenthalt im Bad sechs Euro; die Tageskarte ist für neun Euro erhältlich. Etwas teurer ist ein Aufenthalt in der großzügigen Saunalandschaft: Hier kosten zwei Stunden für Erwachsene 11 Euro, die Tageskarte 14 Euro.
Gerne werden übrigens auch die entspannenden Massagen gebucht; alle Massagen könnt ihr ab 22 Euro buchen.

Fazit

Nichts gegen „normale“ Hallen- und Freibäder oder Badeseen, aber wenn ihr Lust auf große Rutschen oder Südsee-Feeling in Deutschland habt, dann seid ihr mit diesen Erlebnisbädern gut versorgt.
Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob die Parks nach eurem Geschmack sind, so empfehlen wir euch die Testberichte auf Tuberiders.de beziehungsweise einen Blick auf ihren YouTube-Kanal.

Übrigens: Der Europa-Park in Rust, einer der beliebtesten Parks Deutschlands hat im Herbst 2013 angekündigt, dass neben dem Freizeitpark noch ein großes Erlebnisbad entstehen soll beziehungweise angedacht ist. Dieses soll dann eher auf Rutschen und weitere actionreiche Attraktionen setzen und nicht auf Wellness und Sauna.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    also ich war bereits einmal im Aqualand, Köln. Ein Traum für Groß und Klein…

    also wer auch immer einen Kurztripp nach Köln bucht, der sollte diesen Badespaß nicht verpassen. Außerdem wäre eine Segway fahrt Köln auch ein Highlight

  2. Leider wird das Alpamare in Bad Tölz am 31.08.2015 abgerissen 🙁
    War / Ist noch ein sehr schönes und spaßiges Schwimmbad!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.